Über die ARBIT

Aufgaben und Leistungen

Die Arbeitsgemeinschaft der Bitumen-Industrie e.V. (ARBIT) mit Sitz in Hamburg ist ein Fachverband, in dem die wesentlichen Produzenten von Bitumen für den deutschen Markt zusammengeschlossen sind. Seit 2016 werden die Aktivitäten der ARBIT durch Eurobitume Deutschland wahrgenommen.

Bitumen gilt als Garant für ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Lebensumfeld. Durch die Bereitstellung hochwertiger Bitumenprodukte und innovativer Materialien ermöglicht die Bitumen-Industrie die Erhaltung und den bedarfsgerechten Ausbau der Infrastruktur.

Darüber hinaus vertreten ARBIT bzw. Eurobitume Deutschland die Interessen der Bitumen-Industrie gegenüber staatlichen und kommunalen Verwaltungen, der Bitumen verarbeitenden Industrie, nationalen und internationalen Fach- und Wirtschaftsverbänden sowie Institutionen der Wissenschaft und Forschung.

Zusätzlich übernehmen ARBIT bzw. Eurobitume Deutschland stellvertretend für die Mitgliedsfirmen beziehungsweise ergänzend zu deren Tätigkeiten die Mitgliedschaft in Verbänden und sonstigen Institutionen und arbeitet in Ausschüssen und Arbeitskreisen mit. Die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben gehört ebenso zu ihrem Aufgabenbereich, wie Information und Fortbildung.